Laubsägeblätter Größen

Bei der richtigen Auswahl der passenden Laubsägeblätter sollte die Holzart, die Dicke des Holzes und die Schnittstärke beachtet werden. Die Gesamtlänge normaler Laubsägeblätter liegt bei 13cm und kann in der Handlaubsäge und auch in den meisten Dekupiersägen verwendet werden. Dekupiersägen verwenden meist Stiftsägeblätter mit einem Querstift oben und unten. Diese sind belastbarer als normale Laubsägeblätter, allerdings recht teuer und nur bedingt für feine Radien verwendbar.

Laubsägeblätter GrößenWelche Laubsägeblätter Größen gibt es?

Im Handel erhältliche Laubsägeblätter werden meist mit Zahlenangaben wie 2/0, 0, 1, 2, 3, 4, 5 nach Größe unterschieden. Die möglichen Laubsägen Größen sind je nach Laubsägeblatt und Hersteller unterschiedlich. Fein schneidende und dünne Laubsägeblätter haben als Angabe zur Größe z.B. Zahlen wie 2/0, 0, 1. Sie besitzen meist eine hohe Zahnteilung und eignen sich für besonders feine Sägeschnitte. Spiralsägeblätter oder Rundsägeblätter eignen sich hier besonders gut. Hier steht nicht die Geschwindigkeit beim Sägen im Vordergrund sondern der exakte Sägeschnitt.

Einer geringen Breite des Sägeblattes, ist optimal für filigrane Laubsägearbeiten. Viele Hersteller von Laubsägeblättern geben auch die genaue Breite an. Die Angabe der Schnittbreite ist vor allem hilfreich bei schmalen Sägeschnitten. Danach können z.B. auch passende Bohrer ausgewählt werden. Das gebohrte Loch für innenliegende Schnitt entspricht dann genau der breite des Laubsägeblattes. Bei gleicher Größe variiert bei unterschiedlichen Herstellern auch die Zähneanzahl. Für dünnes Holz empfehlen die Hersteller Laubsägeblätter von Nr. 2/0 bis 3. Hier sollte ein geringerer Vorschub wegen erhöhter Bruchgefahr des Laubsägeblattes angewendet werden.

Für dickere Holzstärken empfehlen sich Laubsägeblätter mit der Größe ab Nr. 4. Metallsägeblätter beginnen meist bei größeren Zahlen wie z.B. 8/0 - 14. Neben der Größe gibt es noch weitere Unterscheidungsmerkmale. Die Anzahl der Zähe ist z.B. wichtig für die Schnittgeschwindigkeit. Hier kann man feststellen: Je größer die Zahnteilung umso größer die Schnittgeschwindigkeit. Laubsägeblätter mit Gegenzahn verhindern z.B. das Ausreißen des Holzes auf der Unterseite.

Beispiel für Größe und Zähnezahl eines Sägeblattes

Am Beispiel des Laubsägeblattes Niqua TOP CUT die technischen Daten zur Größe und Zähnezahl. Bei diesem Laubsägeblatt ist jeder dritter Zahn ein Gegenzahn. (Der Pfeil zeigt den Gegenzahn.Laubsägeblätter Größen

No. Abmessung Schnittbreite Zähne pro Zoll
2/0 0,21 x 0,70 mm 0,21 mm 15
1 0,30 x 0,77 mm 0,30 mm 15
3 0,35 x 0,90 mm 0,35 mm 13
5 0,38 x 0,93 mm 0,38 mm 13
7 0,42 x 1,10 mm 0,42 mm 10
9 0,46 x 1,35 mm 0,46 mm 8
12 0,52 x 1,71 mm 0,52 mm 8

In der obigen Tabelle kann man deutlich sehen, dass mit zunehmender Größe der Laubsägeblätter, die Zähnezahl abnimmt und die Schnittbreite wächst.